Freitag, 2. April 2010

Tipps zum Spritsparen

Da in der letzten Zeit das Benzin immer teurer wird, stellt sich für viele Leute die Frage wie man mit dem Getankten am längsten auskommt.
Mit unten stehenden Tipps sollte sich der Tank nicht zu schnell leeren.

1) Nach dem Start sofort losfahren, da der Motor im kalten Zustand mehr Kraftstoff verbraucht.

2) Im höchstmöglichen Gang fahren, da unnötig hohe Drehzahlen viel Sprit verbrauchen und den Verschleiß fördern.

3) Beschleunigungsphasen nur so lange wie nötig. Ein Auto zu beschleunigen kostet nämlich mehr Kraftstoff. Aus diesem Grund sollte das Fahrzeug möglichst bald auf die gewünschte Geschwindigkeit gebracht werden.

4) Unnötige Schaltvorgänge sind zu vermeiden. Es können ruhig auch Gänge übersprungen werden.

5) Rollphasen sollten möglichst oft genutzt werden, da das Auto keinen Kraftstoff benötigt, wenn es im Schubbetrieb rollt.

6) Bei längeren Wartezeiten (Bahnübergang) den Motor abschalten, da das Auto im Stand sinnlos Kraftstoff verbraucht.

7) Klimaanlagen und Heizungen sollten nur dann eingeschaltet werden, wenn sie unbedingt nötig sind.

8) Der Reifendruck sollte regelmäßig überprüft werden, da ein zu geringer Druck zum Verschleiß der Reifen und somit auch zu höherem Spritverbraucht führt.

9) Keine unnötigen Lasten durch die Gegend führen (und damit sind nicht übergewichtige Menschen gemeint ;)).

10) Dachträger nach Gebrauch demontieren, da dadurch der Luftwiderstand höher ist, was sich ebenfalls in höherem Kraftstoffverbrauch äußert.

11) Tempomat sinnvoll einsetzten. Besonders eignet sich dieser auf Autobahnen oder anderen längeren geraden Strecken.


So das wars einmal fürs erste. Ich wünsche viel Spaß beim Fahren.

Grüße,
D. S.