Montag, 20. Dezember 2010

Wie wirbt man auf Facebook...

...ohne anderen Leuten auf die Nerven zu gehen?
Zu oft ist mir in letzter Zeit schon aufgefallen, dass gewisse "Freunde" ihren Facebook- Account dazu missbrauchen, um eine übermäßig große Anzahl an Links zu posten, welche die Beliebtheit des eigenen Unternehmens/der eigenen Website steigern sollen. Aus Erfahrung und Gesprächen mit anderen Personen hat sich bestätigt, dass dieses mutwillig verursachte Spam- Chaos vielen Menschen den letzten Nerv raubt (mit Spam sind natürlich keine Links zu Videos/Berichten gemeint, welche lediglich ab und zu zur Unterhaltung gepostet werden). Auf diese Weise wird aus dem alten Schulfreund schnell der neue Spam- Feind ;).
Wer am Tag 40 Links zu einer bestimmten Website, die ihn nicht interessiert, auf seiner Pinnwand vorfindet, wird dem Absender entweder die Freundschaft kündigen oder diesen einfach blockieren.
Wie kann man jenem Faux-Pas also vorbeugen?
Gründet einfach eine Gruppe/Seite, die sich explizit mit dem Inhalt eurer Website/eures Unternehmens auseinandersetzt und diesen bewirbt. Interessenten können jener Gruppe ganz freiwillig beitreten und werden sich über eure Beiträge sogar freuen. Ihr könnt euren Facebook- Freunden natürlich eine Einladung in eure Gruppe schicken. Belasst es jedoch wirklich bei lediglich einer Anfrage, da sich eure Freunde ansonsten auch genervt fühlen könnten.


Fröhliches Werben,
D. S.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen