Sonntag, 29. Mai 2011

Die IPhone Akkulaufzeit mit dem A-Solar Power Pack verlängern...

...oder: Das IPhone 4 als Selbstverteidigungswaffe.

Wie versprochen, gibt es, nach ausführlichen Tests, nun einen Erfahrungsbericht zum A-Solar Power Pack der Firma Arktis. Hierbei handelt es sich um eine Lade-Hülle, welche zusätzlich mit Solarzellen bespickt wurde. Diese sollen dafür sorgen, dass das IPhone, mit Hilfe des Sonnenlichts, auch Unterwegs aufgeladen werden kann.

Auf den ersten Blick macht die schwarze Hülle einen ziemlich ästhetischen Eindruck. Die Solarzellen auf der Rückseite, verleihen dem Aussehen des A-Solar Power Packs sogar etwas Edles bis Post-Modernes.
Zu erwähnen ist außerdem, dass die Hülle sofort betriebsbereit ist und dem IPhone, gleich nach dem Auspacken, angezogen werden kann. Dadurch wird das Apple IPhone allerdings auch etwas größer und schwerer. In die Hosentasche will es nun nicht mehr so recht passen. Dafür kann man das I Phone jedoch zur Selbstverteidigung, als Handgranate oder Katapultgeschoß verwenden (für Verletzungen übernehme ich keine Haftung).

Nun zur wichtigsten Frage: Erfüllen die Solarzellen ihren Zweck?

Antwort: Ja.

Man darf sich allerdings kein Allheilmittel für die kurze Akkulaufzeit erwarten. Es lässt sich jedoch sagen, dass das A Solar Power Pack die Akku Laufzeit des IPhones doch etwas verlängert (20 Minuten Sonne, entsprechen +4 % Akkuleistung).
Die Hülle ist allerdings ebenso als Reserveakku verwendbar. Hierfür kann man diese auch an den Strom anschließen und aufladen (Ladekabel wird mitgeliefert).

Insgesamt gesehen, kann ich das A-Solar Power Pack als gut bezeichnen. Der größte Nachteil ist der Preis (ca. 45 €), welcher für jene Leistung doch etwas zu hoch angesetzt ist.

Das wars.
Ich hoffe, es war hilfreich!

D. S.

P. S.: Auf dem Bild sieht man, wie ein A-Solar Power Pack nach 2 Wochen Gebrauch aussieht.


Keine Kommentare:

Kommentar posten