Sonntag, 28. Juli 2013

App Icons ändern und anpassen

Mittlerweile lässt sich das Aussehen des iPhones mit Hilfe diverser Hüllen ganz einfach dem eigenen Geschmack anpassen.
In das Aussehen des Home-Bildschirms greifen aber bisher nur wenige Personen ein. Allerdings habt ihr jetzt durch App-Icons von Matsvei Tsimashenka die Möglichkeit, das Erscheinungsbild eurer Icons am iPhone Bildschirm anzupassen.





Das Prinzip von App-Icons 


Mit Hilfe von App-Icons könnt ihr den Icons der Apps, die bereits auf eurem Smartphone installiert sind, ein neues Aussehen verpassen. Dabei lässt sich nicht nur Hintergrundfarbe und Muster des einzelnen App Icons ändern, sondern ihr dürft bei Bedarf auch ein neues Symbol für die jeweilige Applikation bestimmen (z.B. ein lachender Mund anstatt der Sprechblase bei der SMS-App).
Die zu modifizierende App wird dabei aus einer Drop-Down-Liste ausgewählt, was den ganzen Prozess um einiges vereinfacht.


Gibt es Nachteile?

Die Icons in Action!

Obwohl App-Icons mit einer guten Idee und niedlichen Mustern sowie Symbolen aufwartet, bedarf das ganze System noch einiger Überarbeitung. Beispielsweise ist es nicht möglich, die alte App zu löschen, so dass man fortan für ein und dieselbe Funktion 2 Icons auf dem Bildschirm hat. 
Des Weiteren funktionieren die durch App-Icons neu erstellten Apps lediglich so, dass diese den iPhones User zur alten App weiterleiten.
Auf Grund dessen ist App-Icons bisher wohl eher etwas fürs Auge und kann nicht als technische Raffinesse bezeichnet werden (zum Erstellen von Shortcuts und Kurzwahltasten ist es aber allemal geeignet).

Der Apple-Link:

App-Icons auf iTunes (€ 1,79,-)

Für Android-Nutzer gibt es diese gratis Alternative:



Viel Spaß!

D. S.


Freitag, 26. Juli 2013

Mit einem iPhone Reinigungspad wird das Smartphone salonfähig

EI-WISCH
 Wofür braucht man ein iPhone Reinigungspad? 

Mit Hilfe von einem iPhone Reinigungspad könnt ihr euer Telefon selbst nach intensivem Gebrauch schnell wieder salonfähig aussehen lassen. Dies erweist sich insbesondere für berufstätige Personen, deren Telefon des Öfteren auch von betrachtet wird, als Vorteil. 
Bei der privaten Nutzung kann sich solch ein Reinigungspad natürlich auch als praktisch erweisen. Der Display Reiniger lässt insbesondere Handys, deren Bildschirm durch das ständige Tragen in der Hosentasche verschmutzt ist, schnell wieder frisch aussehen. Wer beim Putzen jedoch wirklich effizient sein will, sollte sich ein hochwertiges Produkt zulegen. Mit einem überlegten Kauf spart der Handy Nutzer auf lange Sicht somit Zeit und Geld. 
Damit das Smartphone gründlich gereinigt wird, muss das iPhone Reinigungspad also einige Bedingungen erfüllen.  

Daran erkennt ihr ein hochwertiges iPhone Reinigungspad 

Moderne Display Cleaner punkten oftmals mit einem integrierten Selbsthaftungseffekt. Dadurch wird
Ein natürlicher iPhone-Cleaner.
sichergestellt, dass auch kleine Schmutzpartikel mühelos erwischt werden. Des Weiteren kann ein selbsthaftendes iPhone Reinigungspad an der Rückseite des Smartphones angebracht werden. Somit habt ihr das Produkt bei Bedarf stets zur Hand und müsst nach diesem nicht erst mühsam in eurer Handtasche wühlen.
 Als praktisch erweist es sich ebenfalls, mehr als einen Handycleaner auf einmal zu erwerben. Sollte ein iPhone Reinigungspad seinen Dienst aufgeben, habt ihr dadurch immer Ersatz zur Hand. 
Ein weiteres Kriterium, das nicht unwichtig ist, betrifft die Handhabung vom iPhone Reinigungspads. Der Handycleaner verfügt auf der Rückseite idealerweise über eine rutschfeste Oberfläche. Mit Hilfe derselben wird vermieden, dass einem das iPhone Reinigungspad beim Säubern des Smartphones aus der Hand fällt und womöglich verloren geht. 
Wenn ihr Unternehmen seid, könnt ihr so einen Smartphone Cleaner natürlich auch bedrucken lassen und zu Werbezwecken an (potenzielle) Kunden verschicken.

Unter diesen Adressen könnt ihr Handy-Pads bestellen:
  • Indavo (könnt ihr auch bedrucken lassen)
  • Screen-Pad.de (Pads für iPhone, iPod und Tablet-PCs)
  • ei-wisch.com (von zahlreichen iPhone Nutzer empfohlen)
  • Cocos (bedruckte Handy-Cleaner)

D. S.

Dienstag, 16. Juli 2013

3 Apps für den berufstätigen iPhone Nutzer

Wer sein iPhone des Öfteren für professionelle Zwecke nutzt, sollte auf demselben auch entsprechende Programme installieren. Hierbei erweisen sich folgende Apps für fast jede Berufsgruppe als praktisch.

DocScanner

Wie der Name bereits erahnen lässt, könnt ihr mit dieser App unkompliziert Dokumente einscannen und auf dem iPhone speichern. Mit Hilfe einer integrierten Kamera-Funktion fotografiert ihr die gewünschten Dokumente, um diese in weiterer Folge als PDF oder JPEG zu verschicken. Dabei sind die Bilder von so guter Qualität, dass ein gewöhnlicher Scanner überflüssig wird. Ein weiterer Vorteil von DocScanner ist außerdem in der Zeitersparnis zu finden.




Links:
Anmerkung: DocScanner ist zwar in beiden Stores kostenpflichtig, aber es besteht die Möglichkeit einer zukünftigen Preissenkung. Für genauere Informationen: AppZapp.

Document Reader

Wenn ihr wollt, dass euer iPhone auch mit Word- und Excel-Dateien etwas anfangen kann, solltet ihr euch diese App zulegen. Mit Hilfe von Document Reader von Olive Toast Software Ltd könnt ihr entsprechende Dokumente einfach von eurem PC oder Mac auf das iPhone übertragen und diese auf dem Gerät speichern und bearbeiten. Im Berufsleben erweist sich der DocReader vor allem dann, wenn ihr schnell kleine Modifikationen vornehmen wollt, als praktisch.



Links:

Dropbox

Wer mit mehreren Personen zusammenarbeitet und seine Dateien nicht umständlich per eMail verschicken will, sollte sich Dopbox genauer ansehen. Hierbei handelt es sich um die App-Version des gleichnamigen Webdienstes. Durch diesen habt ihr von jedem Ort auf der Welt, Zugriff auf eure und die von anderen Personen zur Verfügung gestellten Dateien. Diese werden in einem im Voraus definierten Ordner gespeichert, auf den nur ein ausgewählter Personenkreis Zugriff hat - auf diese Weise bleiben die Dokumente geschützt. Wer die App verwenden will, muss sich im Übrigen auf Dropbox registrieren.



Links:

D. S.

Samstag, 13. Juli 2013

Nivea Hair Care Shampoo gratis testen


Nivea verschickt wiedermal attraktive Gratisproben. Leute, die ihre Haare duften lassen wollen, haben also jetzt die Möglichkeit, Shampoos und Pflegespülungen unterschiedlicher Art zu bestellen. Mit dieser Aktion will Nivea übrigens seine neue Keratinformel unters Volk bringen.
Ich habe mir auch bereits eine Produktprobe bestellt und warte derweil gespannt auf die Lieferung. Um den Bestellprozess in Gang zu setzen, klickt ihr unter dem gewünschten Shampoo einfach auf den Button "jetzt bestellen".

Der Link zur Aktion: Nivea Hair Care kostenlos testen

Viel Spaß beim Haarewaschen!

D. S.

Montag, 1. Juli 2013

Scharfes Ingwerbier!

Auf Grund von Prüfungsstress wird dies nur ein kurzer Tipp.

Personen, die eine Alternative zu Coca Cola & Co. suchen, sollten unbedingt(!) zu Ingwerbier greifen. Das süßliche Getränk verfügt über eine scharfe Note und hebt sich dadurch von anderen Softdrinks ab. Bei eurer Suche nach Ingwerbier solltet ihr euch übrigens bevorzugt nach dieser Marke umsehen:

Old Jamaica Ingwerbier.


Ist bisher mein Favorit und schmeckt hervorragend. Ihr könnt das Getränk entweder in Indischen Geschäften in eurer Nähe oder auch auf Amazon.de erwerben.

Hier der Link: Ingwerbier Old Jamaica (derzeit € 1,09,-)


Mahlzeit!
D. S.